Energiesteuer

Wettbewerbsfähige Energiepreise durch Optimierung der Steuerbelastung

Der weltweite Energieverbrauch steigt. Auch in Deutschland ist 2010 nach einem zwischenzeitlich rückläufigen Energieverbrauch der Absatz von Strom und Gas wieder gestiegen. Zurückzuführen ist das nicht nur auf den langen Winter, sondern den wieder ansteigenden Industrieverbrauch. Damit rückt neben dem absoluten Energiepreis auch die Energie- und Stromsteuer als nennenswerter Bestandteil der Energiepreise in den Fokus der Unternehmen und Verbraucher. Damit hängt nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen von der Energie- und Stromsteuer ab – es liegt vielmehr im Interesse aller, dass Energie bezahlbar ist.